Am 14. September haben die Technische Akademie Wuppertal und die VWA Wildau & Cottbus die neuen Erstsemester begrüßt. Ein Studium neben dem Beruf gehört nun in den kommenden Semestern zu ihrem Alltag.

Gutgelaunt und leicht aufgeregt ging es nach einer kurzen Einführung auch gleich in die Vollen. So kamen mehr als 35 neue „Studis“ zum neuen Studienstart zur ersten zentralen Vorlesung „Wissenschaftliches Arbeiten“ in Wildau zusammen. Die gesamte Einführungsveranstaltung war dabei mit Studierenden von den TAW Standorten Hamburg, Rostock, Leipzig und Hannover sowie den VWA-Standorten Cottbus, Wildau und Elsterwerda sehr gut besucht.

Die Auftaktveranstaltung erleichtert den Übergang von der Arbeitswelt ins berufsbegleitende Studium und ermöglicht einen optimalen Start in den neuen Lebensabschnitt, der interessant und spannend, aber auch unterhaltsam und voller neuer Eindrücke und Kontakte sein soll.

Wir wünschen allen Studierenden dabei in den zukünftigen Semestern viel Erfolg und Durchhaltevermögen.