Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaft oder Gesundheitsmanagement (210 CP)

Ausbildungs- oder berufsbegleitend

Das B.A.-Studium qualifiziert Spezialisten zu Generalisten, indem Fachwissen mit betriebswirtschaftlichen Kompetenzen verknüpft wird. Um auch langfristig den veränderlichen Herausforderungen des beruflichen Alltags erfolgreich entgegen treten zu können, setzt das Studienkonzept darauf, das unternehmerische Know-how in seine rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen einzubetten.
Mit diesem Lehransatz bilden wir weltoffene, international und interdisziplinär ausgerichtete Absolventinnen und Absolventen
aus. Bei der Dozentenauswahl achten wir – abhängig von der gewählten Vertiefungsrichtung – auf eine ausgewogene Mischung aus Wirtschaftsexperten, Hochschuldozenten und erfahrenen Praktikern. Der B.A. bietet als anerkannter akademischer Abschluss den Absolventen beste Perspektiven für eine erfolgreiche Zukunft.

Unser Studium soll aber auch Mehrwerte für Ihren beruflichen Alltag bieten und orientiert sich am transferorientierten Projekt. Dabei verwenden Sie Fragestellungen oder Probleme, mit denen Sie regelmäßig in Ihrem beruflichen Alltag konfrontiert werden und entwickeln durch das Studium anwendungsfertige Lösungen. Sie studieren also auch durch die Anwendungselemente im Unternehmen und sollen so viel wie möglich in Ihren beruflichen Alltag einfließen lassen.

Hier können Sie unverbindlich Informationsmaterialien anfordern.

BETRIEBSWIRTSCHAFT
Der Bachelor of Arts (B.A.) ist breit ausgerichtet und wendet sich an Auszubildende sowie an Fach- und Führungskräfte aus verschiedensten Wirtschaftszweigen und Unternehmensbereichen, u.a. aus Handel, Industrie, Banken und Versicherungen. Zunehmend interessieren sich auch öffentliche Verwaltungen für diese Allroundtalente.

GESUNDHEITSMANAGEMENT
Der Bachelor of Arts (B.A.) wendet sich an Auszubildende aber auch an bereits in der Gesundheitswirtschaft tätige Personen. Dies können Mitarbeiter mit Personal- und Budgetverantwortung, Mitarbeiter von Unternehmen aus der Pharma-, (Medizin-) Technik oder auch gesundheitswirtschaftliche Dienstleister sein, die zunehmend kaufmännische oder betriebwirtschaftliche Aufgaben erfüllen. Auch für kaufmännische Mitarbeiter oder Verwaltungsangestellte gemeinnütziger Organisationen (z.B. DRK oder Caritas), Leiter von Pflegediensten sowie für Mitarbeiter, die von einer operativen gesundheitswirtschaftlichen Tätigkeit in die Verwaltung und Führungsebene wechseln möchten, ist dieser Studiengang geeignet.

Zum Einschreiben in den B.A.-Studiengang müssen neben dem erfolgreichen Bestehen eines Assessments (persönlicher Kompetenztest) – nachstehende Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden:

  • Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife
    ODER
  • Realschulabschluss sowie abgeschlossene Berufsausbildung UND drei Jahre Berufserfahrung
    ODER
  • Meister, Techniker, Betriebswirt (z.B. IHK, VWA), eine Aufstiegsfortbildung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im sozialpflegerischen oder pädagogischen Bereich oder eine vergleichbare Fachschulausbildung
    UND
  • Projektgeber für die Projektarbeit
    (in der Regel der Arbeitgeber oder Ausbildungsbetrieb)

Die Regelstudienzeit entspricht 7 Semestern.

Die Vorlesungen finden zweimal wöchentlich am Abend und teilweise samstags statt.

Aufnahmetest

Praxisvorbereitung
Vorbereitungsphase für den Unternehmenseinstieg und Studienbeginn

Grundlagenphase
Allgemeine Betriebswirtschaft, Projektmanagement, Wirtschaftsmathematik und -statistik, Rechnungswesen, Marketing, Finanzmanagement, Unternehmensführung, Personalmanagement, Volkswirtschaftslehre, Grundlagen Recht, Organisation

Erweiterte Grundlagenphase
Seminar Wissenschaftliches Arbeiten, Transfer-Dokumentations-Reporte (TDR)
Projektstudienarbeit (Vorbereitung auf die Projektarbeit), Studienarbeit

Vertiefungsphase (je nach gewähltem Schwerpunkt )

Betriebswirtschaft

  • Sozialkompetenz und wertorientierte Unternehmensführung
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftspolitik und Finanzwissenschaft

Gesundheitsmanagement

  • Gesundheitswirtschaft
  • Gesundheitsmanagement
  • Gesundheitsrecht
  • Medizin und Psychologie

Bachelor-Thesis (Projektarbeit)

Sie absolvieren das Studium mit Hilfe von Vorlesungen und anwendungsorientierten Workshops. Leistungsnachweise erbringen Sie in Form von unternehmens- und projektbezogenen Hausarbeiten, Präsentationen und Klausuren. In der Vertiefungsphase werden die studiengangsspezifischen Spezialisierungen angeboten, welche das wirtschaftswissenschaftliche Grundlagenstudium durch fachliches Know-how erweitern. Die Projektarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil des Vertiefungsstudiums. Aus der wissenschaftlichen Bearbeitung Ihres Projektes (Studienarbeit) und der Planung (Projektstudienarbeit) und Dokumentation der Umsetzung erstellen Sie Ihre Bachelor – Thesis. In der Abschlussprüfung präsentieren und verteidigen Sie Ihr Projekt.

Studiengebühren: 11.970,00 Euro

zahlbar in semesterweisen Raten (7) á: 1.710,00 Euro
oder in monatlichen Raten (42) á: 285,00 Euro

zzgl. Einschreibegebühr 540,00 Euro (im 1. Semester),
zzgl. Prüfungsgebühr 450,00 Euro (im 7. Semester)

Zur Studienanmeldung senden Sie bitte den Studienvertrag sowie den Bewerberantrag mit den dort aufgeführten Unterlagen an folgende Adresse:

Technische Akademie Wuppertal e. V.
Weiterbildungszentrum Wildau
Eichstr. 4
15745 Wildau

Studienvertrag
Bewerberantrag

Studienorganisation/ Studienberatung

Technische Akademie Wuppertal e. V.
Weiterbildungszentrum Wildau
Eichstraße 4, 15745 Wildau

Tel.: 03375 / 50 50 0
E-Mail: taw-wildau@taw.de

Vorlesungsort

Gymnasium und Realschule Dialog
Arnsberger Straße 11
51065 Köln