­
16September, 2017

Studienbeginn Wintersemester 2017

Zahlreiche Berufstätige nahmen in den vergangenen Tagen in Cottbus, Hamburg, Leipzig, Rostock und Wildau ihr berufsbegleitendes Bachelor-Studium in unserem Haus auf. Wir wünschen allen viel Erfolg in den kommenden Semestern.

Die Bilder finden Sie auch www.facebook.com/TAWCampus

23März, 2017

Exmatrikulationsfeier der TAW Wildau am 20. März 2017

Es waren rührende Abschlussworte, die zwei Absolventen an das Publikum richteten. Sie resümierten ihre Studienzeit als einen herausfordernden Balanceakt zwischen Beruf, Studium und Familie. Ihrer Entscheidung für ein berufsbegleitendes Studium lag besonders ein Gedanke zugrunde: „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“ (Benjamin Franklin).

Bei der feierlichen Exmatrikulation am 20. März 2017 in den Veranstaltungsräumen des Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Wildau erhielten 23 VWA-Absolventen und 76 Bachelor-Absolventen aus Wildau und den Studienzentren Rostock, Hamburg, Leipzig und Dresden für ihre hervorragende persönliche Leistung ihre Abschlusszeugnisse.
Eingangs wurden die Anwesenden durch Herrn Torsten Fritz, Direktor der Technischen Akademie Wuppertal e. V. (TAW) und Geschäftsführer der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Wildau (VWA), begrüßt. Es folgten lobende Worte des Präsidenten der Technischen Hochschule Wildau (TH), Herrn Prof. Dr. Ungvári. Beide Referenten betonten die langjährige, enge Zusammenarbeit zwischen der TAW und der TH. Das abschließende Grußwort oblag Herrn Halecker, Vertreter des Landkreises Dahme-Spreewald. In seiner bewegenden Ansprache brachte er seine Anerkennung für das erfolgreiche Meistern des berufsbegleitenden Studiums zum Ausdruck. Mit ihrer Fähigkeit, berufliche und persönliche Herausforderungen erfolgreich zu verbinden, seien die Absolventen ein Zugewinn für jedes Unternehmen der Region.
Die Vergabe der Zeugnisse erfolgte unter großem Beifall der stolzen Freunde, Familienmitglieder und Kommilitonen. Den besten VWA-Absolventen wurde von Herrn Längert, als Vertreter der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, zusätzlich eine finanzielle Ehrung überreicht. Die Band „Unpleasant Artists“ sorgte zusätzlich für eine besonders feierliche Atmosphäre.
Für einige Studenten ist der erreichte Abschluss nur ein Meilenstein auf Ihrer beruflichen Zielgeraden, denn sie haben sich bereits für ein weiterführendes Studium, beispielsweise zum Master of Science, an der TAW entschieden.

Die TAW und VWA Wildau wünschen allen Absolventen für ihren weiteren akademischen, beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute.

Weitere Bilder unter: www.facebook.com/TAWCampus

7Oktober, 2016

Feierliche Exmatrikulation in Wildau am 29. September 2016

Stolz und Zufriedenheit bei allen Absolventen

Berufsbegleitend zu studieren ist eine Herausforderung. Neben den Vorlesungen und den dazugehörigen Klausuren sowie Hausarbeiten gilt es die Familie und Freunde zu integrieren und dabei sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren. Den Absolventinnen und Absolventen der Technischen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) und Verwaltungs- und Wirtschafts– Akademie Wildau (VWA) ist diese Gradwanderung erfolgreich gelungen. Am Ende ihres Studiums überwiegt das Gefühl von Stolz und Zufriedenheit über die erfolgreich gemeisterte Herausforderung.

Bei der diesjährigen feierlichen Exmatrikulation am 29. September 2016 im Volkshaus Wildau wurden insgesamt 128 Absolventen und Absolventinnen ihr VWA- bzw. Bachelorzeugnis überreicht und durch den feierlichen Rahmen dieser Veranstaltung auch die Ehre und Anerkennung für das Erreichte zuteil.

Umrahmt von einem feierlichen Empfang und musikalischer Begleitung durch die Band „Unpleasant Artists“ eröffnete Herr Torsten Fritz – Akademieleiter der VWA Wildau und Geschäftsführer die Veranstaltung. Die Zeit war gekommen für lobende Worte an alle Absolvierende. Ein Großteil der Teilnehmer wird den Studierendenstatus jedoch nicht aufgeben. Sie finden im berufsbegleitenden Studium zum Master neue Herausforderungen.

Die enge, seit Jahren währende Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Wildau, die den Studierenden der TAW im kommenden Jahr ein weiteres Masterangebot im Bereich Marketing ermöglicht, zeigte sich in der ausdrucksvollen Rede von Herrn Prof. Dr. Ungvári (Präsident der TH Wildau).

Alle Redner sowie die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der TAW wünschen den Absolventen und Absolventinnen persönlich und beruflich alles Gute! Mit dem Studium haben sie eine optimale Basis für eine erfolgreiche, berufliche Zukunft geschaffen – herzlichen Glückwunsch!

Die Jahrgangsbesten

Weitere Bilder der Veranstaltung sind bei Facebook veröffentlicht: www.facebook.com/tawcampus

20Mai, 2016

Neuer Master-Studiengang in Cottbus, Hamburg, Leipzig und Wildau

Im Oktober 2016 startet an unseren Studienzentren in Cottbus, Leipzig, Hamburg und Wildau der Master-Studiengang: Master of Science in Advanced Management.

Dieser 4-semestrige berufsbegleitende Master-Studiengang wird in Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule Berlin und der TAW angeboten.

Mit Hilfe dieses Masterstudiums, welches unabhängig vom Fachbereich Ihres Bachelor- oder Diplomabschlusses absolviert werden kann, stellen Sie Ihr Wissen auf ein breites Fundament. Unsere moderne Arbeitswelt erwartet stetige Anpassung und Lernbereitschaft – zeigen Sie Ihren Willen und optimieren Sie Ihre beruflichen Chancen.

Studierende, welche einen ersten Hochschulabschluss mit 180 ECTS erreicht haben, absolvieren den Masterstudiengang mit 120 ECTS. Diejenigen die 210 ECTS erreicht haben, erbringen im Masterstudiengang nur noch 90 ECTS.

Die Vorlesungen finden an den jeweiligen Studienzentren immer samstags statt.

Weitere Informationen und die aktuellen Informationsveranstaltungen finden Sie auf folgender Seite:

-> Master of Science in Advanced Management

9Mai, 2016

Neue Studienmöglichkeit für geprüfte Betriebswirte (HwO), staatlich geprüfte Betriebswirte, Fachwirte (IHK)

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für Absolventen/innen von Fortbildungen/Weiterbildungen mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt.

Als abgeschlossene/r Betriebswirt/in (bspw. HWO, Fachschule) oder als abgeschlossene/r Fachwirt/in (bspw. Industriefachwirt/in, Wirtschaftsfachwirt/in, Handelsfachwirt/in) wird Ihnen im Rahmen des Studiengangs „Betriebswirtschaft“ (Bachelor of Arts) die Möglichkeit gegeben, berufsbegleitend den national und international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in verkürzter Studienzeit zu erlangen. Der Studiengang wird von der staatlichen Fachhochschule (FH) Südwestfalen in Kooperation mit der VWA Hellweg-Sauerland in Zusammenarbeit mit der TAW durchgeführt. Gegebenenfalls können auch die außerhochschulischen Absolventen und Absolventinnen anderer als der genannten Weiterbildungen in den Bachelorstudiengang eingeschrieben werden. Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an uns.

Das berufsbegleitende Bachelor- Studium wird direkt an den Studienstandorten Cottbus, Dresden, Hamburg, Leipzig, Rostock und Wildau (b. Berlin) angeboten und bei gegebener Nachfrage durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

 

 

28April, 2016

Neue Schwerpunkte im Studiengang Business Administration (B.A.)

Ab dem kommenden Wintersemester (2016/2017) bieten wir an unseren Studienzentren zwei neue Schwerpunkte des berufsbegleitenden Bachelor-Studiengangs Business Administration an:

  • Handel & Logistik
  • Versicherungsconsulting

Der Schwerpunkt Handel und Logistik ist sowohl für die Einkaufs- als auch für die Verkaufsseite geeignet. Die fachspezifischen Schwerpunkte sorgen für gegenseitiges Verständnis und somit Optimierung der unternehmerischen Belange außerhalb des Studiums. Fach- und Führungskräfte aus der Transportbranche erlangen international anwendbares Wissen.

Der Schwerpunkt Versicherungsconsulting richtet sich an alle bereits in der Versicherungsbranche tätigen Mitarbeiter, die sich fundiertes aktuelles Wissen aus der Versicherungswelt aneignen und nebenbei ihre Berufsaussichten durch einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss verbessern möchten. Darüber hinaus eignet sich der Studiengang ebenfalls für fachfremde, aber an der Versicherungsbranche interessierte Bewerber sowie für Mitarbeiter des Banken- und Finanzdienstleistungsbereichs.

Weitere Informationen finden Sie dazu auf folgenden Seiten: